Wohnen

Auszug aus unserem Wahlprogramm:

Schwelm bietet ein vielfältiges Angebot an Wohnraum für die Bürgerinnen und Bürger. Festzustellen ist aber, dass einige Ortsteile oder Straßenzüge in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig sind bzw. einer Neugestaltung bedürfen. Damit die Stadt attraktiv bleibt, müssen Maßnahmen auch insbesondere im Hinblick auf die Klimakrise ergriffen werden.

 

Wir wollen konkret für Schwelm
■ Den Bedarf an Wohnraum für sozialen Wohnungsbau, freien Mietwohnungsbau, senioren- und behindertengerechten Wohnungsbau sowie Eigentumswohnungsbau durch die Verwaltung ermitteln lassen und daraus abgeleitet Maßnahmen ergreifen.
■ Eine aktive Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Wohnungsbauunternehmen mit dem Ziel, dass die ermittelten Bedarfe umwelt- und klimagerecht umgesetzt werden.
■ Eine direkte Ansprache an Vermieter*innen von älteren Immobilien durch die Verwaltung, um auf Möglichkeiten zur Förderung von Sanierungsmaßnahmen hinzuweisen.
■ Prüfen lassen, ob die Festlegung eines Sanierungsgebietes an einzelnen Stellen der Stadt möglich ist um mit Mitteln der Städtebauförderung Viertel/Straßenzeilen zu erneuern.
■ Über die Gestaltung von Bebauungsplänen Wohnformen und -angebote vorgeben und an aktuelle Entwicklungen in der Arbeitswelt anpassen.
■ Erarbeitung eines attraktiven Konzepts zur Entwicklung von Ortsteilen: Wohnen, Leben, Einkaufen, Erholung u.v.m.

 

„Wir wollen dieses Thema endlich abschließen“, beginnt der GRÜNEN Fraktionsvorsitzenden Marcel Gießwein seine Ausführungen zu einem Antrag, den die GRÜNEN im Zusammenhang mit der Thematik Linderhausen dem Hauptausschuss und Rat…

Weiterlesen »