Bestandsanalyse Wohnen

Grüne, SPD und CDU fordern gemeinsam im Sozialausschuss am 27.01.2021 vor den Beratungen und Entscheidungen über „Wohnen in Schwelm“ eine umfassende Bestands- und Bedarfsanalyse zu erstellen, um die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen.

Der Antrag lautet: Der Ausschuss möge beschließen:

1. Die Verwaltung wird beauftragt, den Bedarf an öffentlich gefördertem Wohnraum, freiem Mietwohnungsbau, senioren- und behindertengerechtem Wohnungsbau, Mehrgenerationenwohnen, Eigentumswohnungsbau sowie an Flächen für den Bau von freistehenden Häusern und Reihenhäusern zu ermitteln. Hierzu soll eine Bestandsanalyse durchgeführt werden, die auch ggf. unterschiedliche Verteilungen im Stadtgebiet berücksichtigt.

2. Nach einer Vorstellung der Ergebnisse im Sozialausschuss wird – auf Grundlage des Antrags „Alle Schwelmer brauchen ein Zuhause“ der SPD-Fraktion – über die erforderlichen Maßnahmen beraten. Bis dahin wird eine Entscheidung über den Antrag der SPD-Fraktion zurückgestellt.

Verwandte Artikel